Käsesorten - Kultur

Wie wollen Sie ein Land regieren, in dem es 300 Käsesorten gibt?

Charles de Gaulle

Käse in Zahlen

300: Geschätze Anzahl Käsesorten in Frankreich.
24: Durchschnittlich von jedem Franzosen pro Jahr verzehrte Käsemenge in Kilogramm.
2000 v.Chr.: Datum, auf das die Anfänge der Käseherstellung in Mesapotamien und Indien zurückgehen.

Käse in der franzôsischen Küche

Bei einer traditionellen französischen Mahlzeit wird der Käse zwischen dem Hauptgericht und dem Nachtisch gereicht. Dazu isst man Brot und trinkt Rotwein. Auch warm zubereitet ist Käse sehr beliebt, zum Beispiel zu Raclette oder als Fondue.

Die verschiedenen Käsearten

Die große Vielfalt der Käsesorten beruht auf:
  • der Herkunft der Milch (Kuhmilch, Schafsmilch, Ziegenmilch),
  • der Art der Herstellung.
Jede französische Region hat ihre eigenen Käsesorten.
Emmentaler (Schweiz) und Camembert (Region Normandie) sind die beiden beliebtesten Käsesorten in Frankreich.
Prendrez-vous du fromage ?
Dieses Memo gehört zum Workshop
Prendrez-vous du fromage ?

Wussten Sie schon?

Eine Vielzahl der Käserezepte geht auf den Erfindungsreichtum der Mönche im Mittelalter zurück.

Ziegenkäse scheint die älteste Käseart zu sein. Seine Verbreitung in Frankreich verdanken wir arabischen Zuwanderern.

Und anderswo?

Ist nicht die Schweiz das eigentliche Heimatland des Käses?
450 Käsesorten werden in der Schweiz hergestellt - noch mehr als in Frankreich.

Weltweit ist der englische Cheddar der beliebteste Käse.